Kriegstagebuch 31. März 1943
Zar Boris III. von Bulgarien (links) mit Offizieren seines Heeres. Boris traf im Januar 1941 mit Hitler auf dem Berghof zusammen, zeigte Reserve gegenüber dem Ansinnen, dem Dreimächtepakt beizutreten, tat dies am 1.März 1941 trotzdem und erwarb nach dem Balkanfeldzug große Teile Griechenlands. Boris lehnte aber trotz Drängens der Achsenmächte eine Kriegserklärung an Rußland ab. Sein Tod am 28. August 1943 erfolgte unter rätselhaften Umständen und war ein schwerer Verlust für das Achsenbündnis - möglicherweise war Mord im Spiel.

Kriegstagebuch 31. März 1943

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 31. März 1943: Politik Deutschland: König Boris von Bulgarien besucht Hitler zu militär-politischen Gesprächen, insbesondere im Hinblick eines möglichen türkischen Kriegseintritts oder einer alliierten…

0 Kommentare
Kriegstagebuch 30. März 1943
Ein britischer Nachtbomber Handley Page Halifax wird mit 500-kg-Bomben beladen.

Kriegstagebuch 30. März 1943

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 30. März 1943: Luftkrieg Deutschland: 213 RAF-Bomber greifen Berlin an und werfen 587 t Bomben ab. Seekrieg Atlantik: Die Besatzung des deutschen Blockadebrecher Regensburg…

0 Kommentare
Kriegstagebuch 28. März 1943
Britische Truppen benutzen Leitern, um die Seitenwände des Wadi Zigzaou zu überwinden, dem mächtigsten Hindernis an der Mareth-Linie.

Kriegstagebuch 28. März 1943

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 28. März 1943: Afrika Tunesien: Die Britische 8. Armee erobert Mareth; die Achsen-Streitkräfte geben die Mareth-Line auf. Heimatfronten Italien: Ein deutscher Munitionsfrachter fängt im…

0 Kommentare
Kriegstagebuch 27. März 1943
Patton leitet die US-Operationen von einem M3A1 Panzerwagen aus.

Kriegstagebuch 27. März 1943

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 27. März 1943: Afrika Tunesien: Die 34. US-Infanterie-Division unternimmt einen erfolglosen Sturmangriff auf den Fondouk-Paß. Seekrieg Großbritannien: Der Geleitträger Dasher geht im Firth of…

0 Kommentare
Kriegstagebuch 26. März 1943
Bild, welches sehr gut die unvorstellbaren Bedingungen während des Frühlingstauwetters und Herbstregens an der Ostfront verdeutlicht: ein Pferdegespann ist im tiefen Schlamm steckengeblieben.

Kriegstagebuch 26. März 1943

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 26. März 1943: Ostfront Südabschnitt: Das Frühlingstauwetter bringt die Kämpfe um Charkow zum erliegen. Seekrieg Pazifik - Schlacht vor den Kommandeur-Inseln: Der japanische Admiral…

0 Kommentare
Kriegstagebuch 25. März 1943
Letzte Besprechung vor dem Start einer Fortress IIA (B-17E) das RAF Coastal Command. Etwa 200 waren dort ab Mitte 1942 im Einsatz.

Kriegstagebuch 25. März 1943

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 25. März 1943: Seekrieg Atlantik: 2 deutsche U-Boote werden durch B-17 Fliegende Festungen der RAF versenkt (am 25. und 27. März). Mittelmeer: Die repatriierten…

0 Kommentare
Kriegstagebuch 24. März 1943
Ein Focke-Wulf Fw 190A-5 Jagdbomber des spezialisierten 10.(Jabo)/JG26 rollt beladen mit einer 500-kg-Bombe unter dem Rumpf in Richtung Startbahn zu einem Angriff auf England.

Kriegstagebuch 24. März 1943

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 24. März 1943: Luftkrieg Großbritannien: Jagdbomber-Angriff auf Ashford. 8 nächtliche deutsche Angreifer über Nord-England und Süd-Schottland abgeschoßen. Seekrieg Mittelmeer: Das englische Unterseeboot Thunderbolt (ex-Thetis)…

0 Kommentare
Kriegstagebuch 22. März 1943
Schwerre Langstrecken-Jäger Ju 88C der 13. Staffel des Kampfgeschwader 40 in West-Frankreich für Einsätze gegen britische U-Boot-Jagdflugzeuge im Atlantik.

Kriegstagebuch 22. März 1943

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 22. März 1943: Luftkrieg Westeuropa: Mosquito-Jagdflugzeuge schießen 2 Ju 88 über dem Golf von Biskaya ab. Nahezu 300 Nachtbomber greifen St.Nazaire (U-Boot-Stützpunkt) an. Mittelmeer-Raum:…

0 Kommentare
Kriegstagebuch 21. März 1943
Ein Panzerbeobachtungswagen III der LSAAH während der letzten Kämpfe im Raum Charkow im März 1943.

Kriegstagebuch 21. März 1943

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 21. März 1943: Ostfront Südabschnitt: Deutsche Verbände erobern Belgorod zurück, nordöstlich von Charkow. Das Frühlingstauwetter erschwert nun die Operationen. Seekrieg Atlantik: Das US-Unterseeboot Herring…

0 Kommentare
Kriegstagebuch 20. März 1943
Sherman-Panzer durchquert die Gabes-Pforte, als die Neuseeländische Division den Umgehungsangriff auf die Mareth-Linie durchführt.

Kriegstagebuch 20. März 1943

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 20. März 1943: Afrika Tunesien - SCHLACHT VON MARETH: (20. bis 28. März) Die britische 8. Armee greift die 'Afrikanische Maginot-Linie' an, welche die…

0 Kommentare
Kriegstagebuch 19. März 1943
Die neue Ju 188E-2 mit zwei fortschrittlichen Torpedos und Hohentwiel-Radar wird zu einem der besten Schiffsbekämpfungs-Flugzeugen des Krieges.

Kriegstagebuch 19. März 1943

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 19. März 1943: Luftkrieg Mittelmeer-Raum: Deutsche Flugzeuge setzen 'kreisende Torpedos' gegen die alliierte Schifffahrt im Hafen von Tripolis ein. Heimatfronten USA: Frank Nitti, berüchtigter…

0 Kommentare
Kriegstagebuch 18. März 1943
Deutsche Panzerkolonne mit Pak-Geschützen und Infanterie auf dem Vormarsch.

Kriegstagebuch 18. März 1943

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 18. März 1943: Ostfront Südabschnitt: Deutsche Panzer erreichen Belgorod, nordöstlich von Charkow. Luftkrieg Großbritannien: 2 erfolglose Nachtangriffe auf Norwich (18./19. und 28./29. März). Weiterer…

0 Kommentare
Kriegstagebuch 17. März 1943
Ein verwundeter britischer Soldat wird an der Arakan-Front durch den Urwald nach hinten transportiert.

Kriegstagebuch 17. März 1943

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 17. März 1943: Südost-Asien Burma: Die Japaner eröffnen einen Gegenangriff gegen die britischen und indischen Streitkräfte, welche an der Küste des Arakan-Gebirges vorrücken.

0 Kommentare