Kriegstagebuch 30. September 1940

Mutter Elvira als Kleinkind

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 30. September 1940: Heimatfronten Großbritannien: 50 Londoner Feuerwehrmänner werden im September getötet und 501 verletzt. Deutschland: Die Mutter des Autors dieser Webseiten wird in Frankfurt am Main geboren. Luftkrieg Schlacht um England (Tag 82):… mehr

Kriegstagebuch 29. September 1940

Bild aus der in den Flügeln eingebauten Kontroll-Filmkamera eines Hawker Hurricane

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 29. September 1940: Luftkrieg Hawker Hurricane Jagdflugzeuge fangen eine Formation von Heinkel He 111 Bombern über der Irischen See ab, wobei jede Seite 3 Maschinen verliert. mehr

Kriegstagebuch 28. September 1940

Evakuierung aus London

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 28. September 1940: Heimatfronten Großbritannien– Mutter-und-Kind-Evakuierungs-Maßnahme beginnt: 489.000 Kinder mit ihren Müttern verlassen London bis zum 17. Oktober. mehr

Kriegstagebuch 27. September 1940

Dreimächtepakt

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 27. September 1940: Politik DREIMÄCHTEPAKT: Deutschland, Italien und Japan vereinbaren ein zehnjähriges militärische, politische und wirtschaftliches Bündnis in Berlin. Der Dreimächtepakt richtet sich vor allem gegen einen möglichen Kriegseintritt der USA, würde aber auch… mehr

Kriegstagebuch 26. September 1940

Getroffene Öltanks

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 26. September 1940: Luftkrieg Supermarine-Fabrik in Southampton bombardiert, wodurch die Produktion des Spitfire-Jägers angehalten wird. Nachtangriffe auf London und Liverpool, dadurch Brände in den Hafengebieten. mehr

Kriegstagebuch 25. September 1940

Vidkun Quisling

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 25. September 1940: Besetzte Gebiete Norwegen: Die Regierung Quisling wird in Norwegen gebildet. Luftkrieg Die Flugzeugfabrik der Bristol Aeroplane Company in Filton wird bombardiert. Portal wird der neue Generalstabschef der RAF (Royal Air Force).… mehr

Kriegstagebuch 24. September 1940

Martin 167 F Maryland der GB I/22 vom Stützpunkt Rabat

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 24. September 1940: Luftkrieg Vichy-französische Bomber unternehmen am 24. und 25. September wirkungslose Vergeltungsangriffe auf Gibraltar. Die Angriffe sind zugleich die größte Aktion französischer Bomberkräfte seit Kriegsbeginn. mehr

Kriegstagebuch 23. September 1940

Schlachtschiff Richelieu

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 23. September 1940: Seekrieg Atlantik – DAKAR-EXPEDITION (Operation Menace): Erfolgloser britischer und frei-französischer Versuch den wichtigen Vichy-französischen Stützpunkt Dakar in Westafrika zu erobern. Das Vichy-französische Schlachtschiff Richelieu, welches teilweise seit dem britischen Angriff vom… mehr

Kriegstagebuch 22. September 1940

Italienische Truppen bei Sollum

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 22. September 1940: Neutrale Ägypten: Die Minister der Saadist-Partei treten aus Protest gegen das Versagen des Ministerpräsidenten, Italien den Krieg zu erklären, aus der Koalitions-Regierung aus. mehr

Kriegstagebuch 21. September 1940

sinkender Frachter

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 21. September 1940: Seekrieg Die deutsche Invasionsflotte in den Kanalhäfen umfasst zu diesem Zeitpunkt 155 Dampfer, 1.277 Transport- und Lastkähne, 471 Schlepper und 1.161 Motorboote. Das deutsche U-Boot U 100 versenkt innerhalb von 4… mehr

Kriegstagebuch 20. September 1940

Zwei U-Boote eines Wolfrudels

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 20. September 1940: Seekrieg Atlantik: Erste erfolgreiche Wolfsrudel-Operation deutscher U-Boote. Drei der führenden U-Boot-Asse – Schepke (U 100), Prien (U 47) und Kretschmer (U 99) – zerpflücken vom 20. bis zum 22. September den… mehr

Kriegstagebuch 19. September 1940

RAF bombardiert den Hafen von Le Havre

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 19. September 1940: Seekrieg Hitler befiehlt die Auflösung der Invasionsflotte in den Kanalhäfen, um die Verluste durch englische Luftangriffe zu verringern. Heimatfronten Großbritannien: Bahnhof Waterloo in London nach seiner Zerstörung durch Bomben am 7.… mehr