Kriegstagebuch 31. Dezember 1916
Rasputin (1871-1916) ist ein enger Vertrauter der Zarin, aber sein Einfluß weckt die Ressentiments vieler Adliger.

Kriegstagebuch 31. Dezember 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 31. Dezember 1916: Heimatfronten Russland: Rasputin ermordet (Nacht vom 30. zum 31. Dezember). Inzwischen wurden 14.648.000 Männer, einschließlich 47,4% der männlichen Bauern, mobilisiert. Österreich-Ungarn:…

0 Kommentare
Kriegstagebuch 30. Dezember 1916
Kaiser Karl bei der Krönung zum ungarischen König in Budapest.

Kriegstagebuch 30. Dezember 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 30. Dezember 1916: Heimatfronten Ungarn: Kaiser Karl wird zum ungarischen König Karl IV. in Budapest gekrönt. Deutschland: Das Kriegsministerium wandelt 16 Kavallerieregimenter zu Infanterie-Einheiten…

0 Kommentare
Kriegstagebuch 29. Dezember 1916
Feldmarschall Sir Douglas Haig, von 1915 bis 1918 umstrittener Befehlshaber der britischen Truppen an der Westfront.

Kriegstagebuch 29. Dezember 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 29. Dezember 1916: Westfront Somme: Haigs Bericht über die Schlacht an der Somme veröffentlicht, welcher die Operationen des BEF vom 15. Mai bis 18.…

0 Kommentare
Kriegstagebuch 27. Dezember 1916
Das französische alte Schlachtschiff 'Gaulois' wurde bereits 1896 fertiggestellt und war ein Vor-Dreadnought.a

Kriegstagebuch 27. Dezember 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 27. Dezember 1916: Seekrieg Ägäis: Das eskortierte französische Schlachtschiff Gaulois wird durch das Küsten-U-Boot UB 47 (Steinbauer) 50 km östlich von Cerigo zwischen Kreta…

0 Kommentare
Kriegstagebuch 22. Dezember 1916
Ein französisches Plakat wirbt für Sparsamkeit bei der Verwendung von Gas für die Beleuchtung.

Kriegstagebuch 22. Dezember 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 22. Dezember 1916: Westfront Frankreich: Mangin übernimmt die französische Sechste Armee, Micheler wird zum Befehlshaber der zur Reserve-Heeresgruppe für die Frühjahrsoffensive 1917 ernannt, Duchene…

0 Kommentare
Kriegstagebuch 20. Dezember 1916
Reichskanzler von Bethmann-Hollweg (links in Unfiform) mit Vize-Kanzler Helfferich und Staatsekretär des Äußeren von Jaow. Der Kanzler konnte sich niemals gegen die 'Falken' in Regierung, Militär und nationale Kreise mit ihren Annexionsplänen durchsetzen. Er verlor mehr und mehr an Macht und Einfluss und seinen Gegner gelang es schließlich 1917 ihn zu stürzen.

Kriegstagebuch 20. Dezember 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 20. Dezember 1916: Heimatfronten Deutschland: Reichskanzler Bethmann-Hollweg wird von der deutschen Armee und der Marine wegen des unverzüglichen, unbegrenzten U-Boot-Krieges bedrängt (20. bis 26.…

0 Kommentare
Kriegstagebuch 19. Dezember 1916
Lloyd George (Mitte( mit Marschall Foch und Aristide Briand während der Londoner Konferenz 1921, auf der über die deutschen Reparationen verhandelt wurde.

Kriegstagebuch 19. Dezember 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 19. Dezember 1916: Politik Großbritannien: Die erste Rede von Lloyd George als Ministerpräsident lehnt Friedensgespräche ohne konkrete Vorschläge ab ... 'Wir werden unser Vertrauen…

0 Kommentare
Kriegstagebuch 17. Dezember 1916
Die baldige Rückkehr zur Liebsten war für die meisten Soldaten in weite Ferne gerückt - und doch verschickte man gern solche Grußkarten.

Kriegstagebuch 17. Dezember 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 17. Dezember 1916: Westfront Artois: Marwitz übernimmt die deutsche Zweite Armee von Gallwitz (bis 22. September 1918), welcher zur Fünften Armee nach Verdun geht.…

0 Kommentare