Kriegstagebuch 30. April 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 30. April 1916: Heimatfronten Irland, Osteraufstand: 707 irische Rebellen in Dublin ergeben sich. Frankreich: Ein Wiederaufbau-Dienst für Gebäude in den besetzten Gebieten wird eingerichtet. Westfront Flandern: Die britische Artillerie zerschlägt einen deutschen Gasangriff von… mehr

Kriegstagebuch 29. April 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 29. April 1916: Naher Osten Mesopotamien – FALL VON KUT: 13.309 Briten (einschließlich 3.248 zivilen Militärangehörigen) kapitulieren nach 146-tägiger Belagerung, welche 3.776 Opfer verursacht hat. 1.136 schwer verwundete und 1.450 kranke Gefangene werden nach… mehr

Kriegstagebuch 28. April 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 28. April 1916: Seekrieg Italien: Die italienische Marine stellt den ersten von 10 während des Krieges gebaute Monitoren in Dienst, welche hauptsächlich aus erbeuteten österreich-ungarischen Schuten oder Leichter umgebaut werden. Naher Osten Mesopotamien, Kut:… mehr

Kriegstagebuch 27. April 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 27. April 1916: Seekrieg Nordsee: UC 5 (Mohrbutter) wird durch den Zerstörer Firedrake gekapert, als es auf Shipwash Shoal gestrandet ist und nach Harwich geschleppt wird. Mittelmeer: Das ​​britische Schlachtschiff Russell (124 Tote) sinkt… mehr

Kriegstagebuch 26. April 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 26. April 1916: Seekrieg Irische See: Das britische Kanonenboot Helga zerstört die Liberty Hall, Dublin während des Osteraufstand. Naher Osten Mesopotamien, Kut: Nachdem Kriegsminister Kitchener durch ein Telegramm Gespräche autorisiert hat, fragt Townshend in… mehr

Kriegstagebuch 25. April 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 25. April 1916: Heimatfronten Irland, Osteraufstand: Das Kriegsrecht wird in Dublin ausgerufen. Großbritannien: Das Parlament verschiebt in einer geheimen Sitzung die Einberufung von verheirateten Männern im Alter von 27-35 Jahren zum Militärdienst. Westfront Aisne:… mehr

Kriegstagebuch 24. April 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 24. April 1916: Heimatfronten Irland: Osteraufstand (bis zum 30. April). Russland: Der Zar genehmigt eine Steuer auf Einkommen über 850 Rubel pro Jahr (ab dem 1. Januar 1917). Südfronten Saloniki: General Mahon autorisiert die… mehr

Kriegstagebuch 23. April 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 23. April 1916: Westfront Verdun: Deutsche Geländegewinne beim Wald Caurettes. Naher Osten Sinai: 3.655 türkische Sodlaten unter Kress zerstören die Posten der Yeomanry bei Oghralina und Katia und nehmen 280 Kriegsgefangene. Sie scheitern aber… mehr

Kriegstagebuch 22. April 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 22. April 1916: Westfront Verdun, Ostufer: Mannings französische 5. Division erreicht fast Fort Douaumont, aber heftiges MG-Feuer treibt sie zurück. Somme: Das XV. Korps des BEF unter Horne wird gebildet und übernimmt am 29.… mehr

Kriegstagebuch 21. April 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 21. April 1916: Afrikanische Fronten Ostafrika: Lettow-Vorbeck entscheidet sich, 20 Kompanien (davon 2 berittene) gegen den südafrikanischen Vorstoß zusammenzuziehen und belässt nur Kraut gegen Smuts und Wahle gegen die Belgier und NRFF-Truppen (Njassaland-Rhodesia Field… mehr

Kriegstagebuch 20. April 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 20. April 1916: Luftkrieg Westfront: Die erste amerikanische Freiwilligen-Jagdflieger-Einheit N124 Escadrille Américaine wird formal in die französische Aéronautique Militaire eingegliedert. Stationiert in Luxeuil-les-Bains (Haute Saone) werden 16 ihrer 42 Piloten im Einsatz fallen. Westfront… mehr

Kriegstagebuch 19. April 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 19. April 1916: Afrikanische Fronten Ostafrika: 3 belgische Bataillone (Olsens Süd-Brigade) dringen in der Nähe von Shangugu nach Deutsch-Ostafrika ein, während die belgische Nord-Brigade (Molitor) am 25. April in Ruanda einfällt. Die Belgier haben… mehr