Kriegstagebuch 31. Januar 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 31. Januar 1916: Luftkrieg Großbritannien: Erster deutscher Luftschiff-Angriff auf die Midlands durch 9 Zeppeline (Nacht vom 31.1./1.2.), welche sporadisch und nicht auf dem vorgesehenen Kurs erfolgen. Liverpool wird zwar nicht erreicht, aber häufige Fehlalarme… mehr

Kriegstagebuch 30. Januar 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 30. Januar 1916: Heimatfronten Großbritannien: Die Kriegseinsparungs-Ausschüsse beginnen mit ihrer Arbeit. Frankreich: Militärpolizei des BEF verhaftet den Generalstaatsanwalt F.E. Smith bei einem Besuch in Churchills Hauptquartier ohne einen Pass zu führen. Er, Bonar Law… mehr

Kriegstagebuch 29. Januar 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 29. Januar 1916: Geheimkrieg Großbritannien: Prototyp-Tank ‘Mother‘ (Panzer ‘Mutter’) beginnt mit erfolgreichen Testversuchen. Westfront Somme: Erfolge der deutschen Zweiten Armee nordöstlich von Dampierre. Ostfront Der russische Generalstabschef Alexejew teilt Admiral Eberhardt von der Schwarzmeer-Flotte… mehr

Kriegstagebuch 28. Januar 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 28. Januar 1916: Ostfront Russland: Fürst Lwow und der Bürgermeister von Moskau besuchen General Alexejew, welcher ihnen mitteilt, daß die Moral der Armee nun viel besser ist, aber kaum einen fähigen Offizier oberhalb der… mehr

Kriegstagebuch 27. Januar 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 27. Januar 1916: Westfront Flandern und Artois: Deutsche Angriffe bei Loos und Neuville-St Vaast. Argonnen: Aktivitäten beim unterirdischen Minenbau und Gegenstollen. Verdun: Falkenhayns letzte Befehle für das Unternehmen ‘Gericht’, ‘eine Offensive im Bereich der… mehr

Kriegstagebuch 26. Januar 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 26. Januar 1916: Südfronten Falkenhayn befiehlt Gallwitz den Angriff auf die Alliierten bei Saloniki über die griechische Grenze hinweg vorzubereiten, trotz bulgarischer Proteste. Granaten für die deutsche Artillerie werden in Veles bereitgestellt, aber die… mehr

Kriegstagebuch 25. Januar 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 25. Januar 1916: Naher Osten Armenien: Ein russisches Bataillon besetzt die Schlüsselstellung Kargo Pazar (‘Königs-Bazaar’) mit einer Höhe von ca. 2970 m, 25 km nordöstlich von Erzurum. Die gesamte 4. kaukasische Schützen-Division wird dort… mehr

Kriegstagebuch 24. Januar 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 24. Januar 1916: Seekrieg Nordsee: Vizeadmiral Reinhard Scheer wird Oberbefehlshaber der deutschen Hochseeflotte als Nachfolger von Pohl (dieser war am 19. Januar zurückgetreten und stirbt im Februar an Krebs im Alter von 60 Jahren).… mehr

Kriegstagebuch 23. Januar 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 23. Januar 1916: Luftkrieg Die erste Staffel (Nr. 20) des britischen Royal Flying Corps, welche komplett mit dem zweisitzigen Kampfflugzeug mit Druckpropeller FE2b ausgerüstet ist, trifft in Frankreich ein. Es folgen Nr. 25 am… mehr

Kriegstagebuch 22. Januar 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 22. Januar 1916: Südfronten Montenegro: Österreich-ungarische Truppen besetzen Antivari und Dulcigno an der Küste. Albanien: Österreichisch-ungarische und bulgarische Truppen nehmen Berat. Seekrieg Montenegro: Die alliierte Evakuierung von 8.338 Mann bei San Giovanni di Medusa… mehr

Kriegstagebuch 21. Januar 1916

Neutrale Schweiz: Austausch von schwer verwundeten deutschen und französischen Kriegsgefangenen. Politik US-‘Oberst’ House zu Gesprächen in Paris, in Berlin am 26. Januar, kehrt nach Paris am 2. Februar zurück. Ostfront Erneute russischen Angriffe in Ost-Polen. Südfronten Albanien: Österreich-ungarische Patrouillen dringen… mehr

Kriegstagebuch 20. Januar 1916

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 20. Januar 1916: Naher Osten Gallipoli: 36.000 türkische Soldaten (mehr als 2 Divisionen) werden nach Mesopotamien verlegt. Westfront Verdun: Castelnau, Joffre Stellvertreter besichtigt die Verteidigungsanlagen und setzt Verbesserungen in Gang. Afrikanische Fronten Süd-Kamerun: Die… mehr