Kriegstagebuch 31. Dezember 1916

Rasputin

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 31. Dezember 1916: Heimatfronten Russland: Rasputin ermordet (Nacht vom 30. zum 31. Dezember). Inzwischen wurden 14.648.000 Männer, einschließlich 47,4% der männlichen Bauern, mobilisiert. Österreich-Ungarn: Fast 5 Millionen Mann mobilisiert (davon 800.000 gefallen und 1… mehr

Kriegstagebuch 30. Dezember 1916

Kaiser Karl bei der Krönung zum ungarischen König

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 30. Dezember 1916: Heimatfronten Ungarn: Kaiser Karl wird zum ungarischen König Karl IV. in Budapest gekrönt. Deutschland: Das Kriegsministerium wandelt 16 Kavallerieregimenter zu Infanterie-Einheiten um. Russland: Der Zar sagt dem britischen Botschafter, daß ‘Im… mehr

Kriegstagebuch 29. Dezember 1916

Feldmarschall Sir Douglas Haig

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 29. Dezember 1916: Westfront Somme: Haigs Bericht über die Schlacht an der Somme veröffentlicht, welcher die Operationen des BEF vom 15. Mai bis 18. November 1916 umfasst. Er unterteilt die Schlacht in vier Phasen,… mehr

Kriegstagebuch 28. Dezember 1916

Tote vor einem zertrümmerten Unterstand

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 28. Dezember 1916: Westfront Verdun: Heftiger deutscher Gegenangriff beim Mort Homme (Hügel ‘Toter Mann’). Geheimkrieg Saloniki: Der serbische Oberst Dimitrievic (Codename Apis) vom Geheimbund ‘Schwarze Hand’ wird im Hauptquartier der serbischen Dritten Armee verhaftet,… mehr

Kriegstagebuch 27. Dezember 1916

Schlachtschiff 'Gaulois'

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 27. Dezember 1916: Seekrieg Ägäis: Das eskortierte französische Schlachtschiff Gaulois wird durch das Küsten-U-Boot UB 47 (Steinbauer) 50 km östlich von Cerigo zwischen Kreta und dem Peloponnes versenkt. Östliches Mittelmeer: Britisches Wasserflugzeuge des Royal… mehr

Kriegstagebuch 26. Dezember 1916

Joffre

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 26. Dezember 1916: Westfront Frankreich: JOFFRE TRITT ALS OBERBEFEHLSHABER ÜBER DIE FRANZÖSISCHEN ARMEEN ZURÜCK und wird zum ersten ‘Marschall von Frankreich’ seit 1870 ernannt. Ostfront Rumänien: Die russische 124. Division hält Vizural gegen bulgarische… mehr

Kriegstagebuch 25. Dezember 1916

Sopwith Pup

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 25. Dezember 1916: Luftkrieg Westfront: Die erste Squadron (Staffel; Nr. 54) des Royal Flying Corps mit Sopwith Pup Jagdflugzeugen trifft in Frankreich ein. Es gibt jetzt 38 aktive Squadrons mit 700 Flugzeugen gegen 33… mehr

Kriegstagebuch 24. Dezember 1916

Britische Kavallerie attackiert

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 24. Dezember 1916: Naher Osten Mesopotamien: Britische Kavallerie sprengt das arabische Fort Gusab 30 km südöstlich von Kut in die Luft. Ostfront Dobrudscha: Bulgarische Truppen greifen den Brückenkopf von Sachharow bei Macin östlich von… mehr

Kriegstagebuch 23. Dezember 1916

Deutsche Soldaten in Ostafrika

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 23. Dezember 1916: Afrikanischen Fronten Ostafrika: Das NRFF (1.900 Soldaten mit 6 Geschützen) rückt von Lupembe gegen die Soldaten von Hauptmann Langenn nach Mkapira vor, wo sie am 16. Januar 1917 ankommen, ohne den… mehr

Kriegstagebuch 22. Dezember 1916

französisches Plakat wirbt für Sparsamkeit

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 22. Dezember 1916: Westfront Frankreich: Mangin übernimmt die französische Sechste Armee, Micheler wird zum Befehlshaber der zur Reserve-Heeresgruppe für die Frühjahrsoffensive 1917 ernannt, Duchene übernimmt seine Zehnte Armee. Ostfront Rumänien – Schlacht von Casin… mehr

Kriegstagebuch 21. Dezember 1916

deutsche Schützengraben-Zeitung

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 21. Dezember 1916: Ostfront Westrussland: Kämpfe südlich von Daugavpils. Dobrudscha: Der russische General Sacharow treibt bulgarische Truppen in den See Babadagh südlich von Tulcea. Naher Osten Sinai: Die berittene ANZAC-Division besetzt El Arish, welches… mehr

Kriegstagebuch 20. Dezember 1916

Reichskanzler von Bethmann-Hollweg

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 20. Dezember 1916: Heimatfronten Deutschland: Reichskanzler Bethmann-Hollweg wird von der deutschen Armee und der Marine wegen des unverzüglichen, unbegrenzten U-Boot-Krieges bedrängt (20. bis 26. Dezember). Ludendorff fordert den sofortigen uneingeschränkten U-Boot-Krieg im Hinblick auf… mehr