Kriegstagebuch 30. November 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 30. November 1915: Südfronten Serbien: Die österreich-ungarische 62. Division nimmt Plevlje ein, im Nordwesten von Montenegro. Sie sichert bis zum 3. Dezember einen Brückenkopf südlich des Flusses Cehotina, ist aber zu schwach, um den… mehr

Kriegstagebuch 29. November 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 29. November 1915: Naher Osten Gallipoli – Anzac-Brückenkopf: Türkischer Artilleriebeschuß verursacht 262 Mann Verluste beim Lone Pine. Westfront Der britische Kriegsminister Kitchener weilt in Paris. Sir J. French vom BEF trifft Premierminister Asquith in… mehr

Kriegstagebuch 28. November 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 28. November 1915: Luftkrieg Nordsee: Ein FBA-Flugboot des Royal Navy Air Service vertreibt 4 deutsche Wasserflugzeuge (1 abgeschossen) vor Ostende. Ostfront Pripjet: 900 Terek-Kosaken (54 Mann Verluste) überfallen den Stab der deutschen 82. Division… mehr

Kriegstagebuch 27. November 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 27. November 1915: Luftkrieg Westfront: 21 Flugzeuge der 1. Wing des Royal Flying beschädigen den Don-Bahnhof (10 Tote, 12 Verwundete; Wiederholung am 2. Dezember). Westfront Artois: Erfolglose deutsche Überfälle auf Gräben nördlich vom ‘Labyrinth’.… mehr

Kriegstagebuch 26. November 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 26. November 1915: Westfront ‘Die Nacht war an der ganzen Front ruhig’ (offizielles Freitagnachmittag-Kommunique). Artillerie-Duelle an vielen Stellen. Argonnen: Französische Artillerie zerstört ein deutsches Munitionsdepot in der Nähe von La Fille Morte. Maas: Deutscher… mehr

Kriegstagebuch 25. November 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 25. November 1915: Naher Osten Mesopotamien: Townshend beginnt mit dem Rückzug, nachdem die Luftaufklärung meldet, daß die Türken zurückkommen. Gallipoli: Monro wird Oberbefehlshaber des MEF (Mittelmeer-Expeditionsstreitkräfte), Birdwood Befehlshaber der Dardanellen-Armee. Westfront Kämpfe mit Handgranaten… mehr

Kriegstagebuch 24. November 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 24. November 1915: Westfront Artois: 50 deutsche Granaten schlagen auf dem Bahnhof von Arras ein. Maas: Die deutsche Artillerie verschießt einige Gasgranaten auf Bois Brule (Woevre). Argonnen: Eine französische unterirdische Minenexplosion zerstört einen kleinen… mehr

Kriegstagebuch 23. November 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 23. November 1915: Südfronten Serbien: Der Fall von Mitrovica und Pristina vertreibt die serbischen Truppen westlich von der Kosovo-Ebene. Die deutschen Truppen haben 17.000 Kriegsgefangenen gemacht und 35 Kanonen erbeutet. 200.000 Serben beginnen mit… mehr

Kriegstagebuch 22. November 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 22. November 1915: Naher Osten Mesopotamien – Schlacht von Ctesiphon (bis zum 24. November, 36 km südöstlich von Bagdad): Townshend 13.756 Mann mit 30 Kanonen nehmen 1.300 Kriegsgefangene und durchbrechen die türkische erste Linie… mehr

Kriegstagebuch 21. November 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 21. November 1915: Luftkrieg Mesopotamien: Major Reilly vom Royal Flying Corps wird durch MG-Feuer in der Nähe von Ktesiphon abgeschossen, bevor er Meldung über die entscheidende türkische Verstärkungen (51. Division) erstatten kann. Die 4… mehr

Kriegstagebuch 20. November 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 20. November 1915: Westfront Die französische Artillerie ist an verschiedenen Stellen aktiv. Maas: Die Deutschen lassen bei Bois des Chevaliers (Maas-Höhen) eine Reihe von unterirdischen Minen explodieren. Südfronten Serbien: Bulgarische Verbände zwingen französische Truppen,… mehr

Kriegstagebuch 19. November 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 19. November 1915: Westfront Elsass: Lebhafte Kämpfe mit Artillerie, Granatwerfern und Handgranaten am Hartmannsweilerkopf und auf dem Uffholz-Plateau. Südfronten Serbien: Bulgarische Truppen erreichen die Tetovo-Sperre, den letzten offenen Weg nach Griechenland. Schlacht im Kossovo… mehr

Kriegstagebuch 18. November 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 18. November 1915: Seekrieg Mittelmeer und Adria: Eine vollständige deutsche U-Boot-Flottille wird in Cattaro gebildet. Pazifik: Fuso, Japans erstes richtiges Dreadnought-Schlachtschiff, wird fertiggestellt. Drei weitere folgen bis zum 30. April 1918. Westfront Flandern: Überfall… mehr

Kriegstagebuch 17. November 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 17. November 1915: Südfronten Italienische Front: Italienische Truppen greifen Oslavia und Hügel 188 an und nehmen diese. Nur der Hügel kann allerdings gehalten werden. Saloniki: Sarrail trifft Kitchener, der ihm mitteilt, daß Joffre nicht… mehr

Kriegstagebuch 16. November 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 16. November 1915: Heimatfronten Österreich-Ungarn: Der Ministerpräsident schreibt ‘die englische Hunger-Kriegsführung, … drei schlechte Ernten … haben uns in die schwierigste Situation gebracht’. Italien – Ende November: Der Jahrgang von 1896, die 19-Jährigen, werden… mehr

Kriegstagebuch 15. November 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 15. November 1915: Naher Osten Gallipoli: Kitchener schickt ein Telegramm nach England, daß die Verluste bei einer Evakuierung vielleicht doch nicht so hoch sein werden. Die britische 52. Division im Helles-Brückenkopf lässt erfolgreich eine… mehr

Kriegstagebuch 14. November 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 14. November 1915: Seekrieg Schwarzes Meer: Der Schlachtkreuzer Goeben wird vor dem Bosporus von 2 Torpedos eines russischen U-Boots verfehlt und wird deshalb aus dem Seeweg für die Kohle-Schiffe herausgezogen. Dardanellen: Der Kreuzer Chatham… mehr

Kriegstagebuch 13. November 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 13. November 1915: Westfront Das deutsche offizielle Kommuniqués für den 13. und 14. November meldet, daß es nichts zu berichten gibt. Flandern: In Belgien werden deutsche Artillerie-Batterien durch effektiven Beschuß zum Schweigen gebracht. Südfronten… mehr

Kriegstagebuch 12. November 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 12. November 1915: Afrikanische Fronten Kamerun: ca. 250 britische Soldaten besetzen Gorori, überqueren den Fluß Mban und nehmen am 24. November Bumbo. Ostafrika: Das britische Oberkommando in Whitehall empfiehlt, die ‘Eroberung dieser deutschen Kolonie… mehr

Kriegstagebuch 11. November 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 11. November 1915: Heimatfronten Großbritannien – Kriegsrat der Fünf ernannt: Asquith, Bonar Law, Balfour, Lloyd George, McKenna. Churchill tritt aus dem Kabinett zurück (bekannt gemacht am 13. November), hält eine Abschiedsrede am 15. November… mehr