Kriegstagebuch 31. Dezember 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 31. Dezember 1915: Afrikanische Fronten Ostafrika: Lettow-Vorbeck schreibt an Kaiser Wilhelm II. einen Brief, welchen dieser erst im August 1916 erhält. Er listet darin die Störungen durch Gouverneur Schnee auf und er hätte nun… mehr

Kriegstagebuch 30. Dezember 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 30. Dezember 1915: Südfronten Saloniki: Erster Zeppelin-Angriff. Luftkrieg Saloniki: Erster deutscher Luftangriff (durch Zeppeline), wobei ein griechischer Hirte am Stadtrand getötet wird. Der Vorfall lässt die Griechen aber kalt. Neutrale Griechenland: Der französische General… mehr

Kriegstagebuch 29. Dezember 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 29. Dezember 1915: Westfront Erste Konferenz zwischen Joffre und Haig: Debatte über die Sommer-Offensiven 1916 an der Somme. Joffre schlägt eine, große kombinierte Offensive mit 65 Divisionen auf einer 100 km breiten Frontlinie von… mehr

Kriegstagebuch 28. Dezember 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 28. Dezember 1915: Heimatfronten Großbritannien: Das Kabinett entscheidet sich für die Wehrpflicht. Westfront Die letzten Teile des Indischen Korps verlassen Frankreich. Artillerie-Aktivität in der Nähe von Armentieres und Ypern. Ostfront Baltikum: Lettische Truppen verjagen… mehr

Kriegstagebuch 27. Dezember 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 27. Dezember 1915: Ostfront Galizien und Bukowina: Iwanow-Offensive mit 18 Infanterie- und 4 Kavalleriedivisionen, unterstützt von 1.000 Kanonen (mit 1.000 Granaten pro Geschütz) auf einer 150 km langen Frontlinie vom Fluss Prut zum Fluss… mehr

Kriegstagebuch 26. Dezember 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 26. Dezember 1915: Seekrieg Nordsee: Der getarnte Handelszerstörer Möwe (Dohna-Schlodien) läuft aus Bremen aus und überlistet die Northern Patrol beim Ausbruch in den Atlantik. Am 16. Januar fängt sie das britische Passagierschiff Appam mit… mehr

Kriegstagebuch 25. Dezember 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 25. Dezember 1915: Afrikanische Fronten Uganda-Bahn: Deutsche Soldaten werden an der Ndi-Station bis zum nächsten Tag zurückgeschlagen. 17 britische Verteidiger verursachen 24 deutsche Verluste bei dem versuchten Überfall über die Grenze. Kamerun: Die Briten… mehr

Kriegstagebuch 24. Dezember 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 24. Dezember 1915: Südfronten Montenegro: Die österreich-ungarische 62. Division überquert letzendlich den Fluss Tara nach heroischen montenegrinischen Widerstand. Westfront Deutschland – Falkenhayn beginnt mit den Vorbereitungen für die Verdun-Offensive mit dem Codenamen ‘Gericht’: die… mehr

Kriegstagebuch 23. Dezember 1915

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 23. Dezember 1915: Westfront Frankreich: Nivelle wird befördert um das französische III. Korps zu befehligen. Afrikanische Fronten Kamerun: Fortsetzung des endgültigen britischen Vormarschs nach Jaunde in 4 Kolonnen. mehr

Kriegstagebuch 22. Dezember 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 22. Dezember 1915: Westfront Elsass: Erster Einsatz von Sturmtruppen,. Das Sturm-Bataillon Rohrin führt in der Nacht vom 22./23. Dezember einen erfolgreichen deutschen Gegenangriff auf den Hartmannsweilerkopf durch. Die 82. Landwehr-Brigade nimmt den Kamm wieder… mehr

Kriegstagebuch 21. Dezember 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 21. Dezember 1915: Westfront Sir W. Robertson wird Nachfolger von Sir A. Murray als CIGS (Chef des britischen Imperialen Generalstab). Wie Haig glaubt Robertson an die Zermürbungstaktik und die Konzentration von jedem Mann, Geschütz… mehr

Kriegstagebuch 20. Dezember 1915

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 20. Dezember 1915: Naher Osten Gallipoli: Die Anzac- und Suvla-Brückenköpfe sind bis 5:10 Uhr Morgens evakuiert. Seit dem 19. Dezember wurden 20.652 Mann und 38 Geschütze abtransportiert. Monro fordert auch die Evakuierung des Helles-Brückenkopf… mehr