Breguet 19

Breguet 19

Breguet 19

Breguet 19

Geschichte: Indienststellung 1925 und im Bau in Frankreich bis 1928 (andere Länder länger), Außerdienststellung erst 1939. Ebenfalls weitgehend aus Leichtmetall gebaut, trug der Typ gegenüber der Breguet XIV bei fast gleichem Leergewicht 60-80% mehr Nutzlast. Innerhalb zweier Jahre hatte Breguet ca. 1100 Maschinen an die französische Luftwaffe und neun andere Länder geliefert. Eine Langstreckenversion des Typs hatte als erstes Flugzeug den Nordatlantik in westliche Richtung überflogen.

  • ZWEISITZIGER BOMBER
  • zumeist 450 PS-Motor Lorraine
  • Spannweite 14,85 m
  • Länge 9,52 m
  • Startgewicht 2200 kg
  • Geschwindigkeit: 220 km/h
  • Flughöhe: 7000 m
  • Reichweite: 800 km * Bewaffnung: starres MG auf dem Bug und ein Zwillings-MG beim Beobachter, 700 kg Bomben unter den Flügeln
  • Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.