Berg D.I


Berg D.I

Berg D.I

Berg D.I

Geschichte: Die österreichische Tochterfirma der deutschen Aviatik Werke baute den hervorragenden Berg-Jäger in Wiener-Neustadt, welcher von den Skoda-Werken entwickelt wurde.

  • Geschwindigkeit: 194 km/h
  • Flughöhe: 5800 m
  • Reichweite: 400 km
  • Bewaffnung: zwei starre 7,92mm MGs im Bug
  • Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    • Im Blickpunkt:

      • Polnische Soldaten bei ihrer Vereidigung im Fackelschein. Polnische Streitkräfte

        Stärke und Organisation der Armee, Luftwaffe, Marine und Bestand an Panzerfahrzeugen von Polen. Die polnischen Streitkräfte entstanden nach dem 1. Weltkrieg und wurde wie alle Armeen der neuen, unabhängigen Staaten […]

      • Tank Mark I

        Englischer Tank Mk I, erster Panzer der Geschichte. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Bilder und 3d-Modell. Tank Mark I Typ: schwerer Infanteriepanzer. Geschichte: Die Idee des gepanzerten ‘Landship’ (Landschiff) war im […]

      • Italienische Artillerie im Gefecht Balkanfeldzug Ursachen

        Ursachen des Balkanfeldzug 1941 (Teil I). Der deutsche Plan nach dem Sieg im Westfeldzug und der ergebnislosen Schlacht um England, Frankreich, Spanien und Italien in eine Koalition gegen Großbritannien einzubinden, […]

      • Verdun

        Die Schlacht von Verdun. Vorbereitung Die Frage ‘Was werden die Deutschen tun?’ bewegte Anfang 1916 die französischen und britischen militäri­schen Führungsstellen. Die Deutschen hatten einen er­staunlichen Handlungsspielraum gewonnen, denn Russland […]