Avro Manchester

british-flagBritischer schwerer strategischer Nachtbomber Avro Manchester.
Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell.

Avro Manchester

Avro Manchester der 207.Squadron, welche als erste im November 1940 den neuen schweren strategischen Nachtbomber erhielt. Dieses Flugzeug ist eine Mk IA.


Avro Manchester
Typ: englischer schwerer strategischer Nachtbomber.

Geschichte:

Rolls-Royce Entscheidung von 1935 zur Produktion eines sehr starken Motors aus zwei Peregrine-Zylinder-Blöcken zu einem Kurbelgehäuse (das untere Paar umgekehrt für eine X-förmige Auslegung) veranlasste das englische Luftfahrtministerium eine Spezifikation für einen zweimotorigen, schweren Bomber von beispielloser Leistungsfähigkeit auszustellen.

Handley Page änderte seinen Entwurf für den Halifax-Bomber später auf vier Merlin-Motoren, aber Avro entwickelte die Manchester mit dem Vulture-Motor.
In vielen Belangen war die Avro Manchester der beste aller neuen schweren Bomber, aber der Motor war nicht zu bändigen und musste gedrosselt werden, da er extrem unzuverlässig war.

Ursprünglich hatte der Avro Manchester zwei Flossen, jedoch wurde bei der Produktion der Mk I eine feste, mittlere Flosse hinzugefügt. Der Großteil der 209 Bomber bekam jedoch zwei größere Flossen und keine mittlere und wurde als Mk IA bezeichnet.

Die Situation mit den Motoren war so hoffnungslos, daß die Aufträge zum Bau der Avro Manchester bei Armstrong Withworth und Fairey aufgegeben wurden und Metropolitan-Vickers den Bau nach dem 32. Flugzeug stoppte.

Avro baute das Flugzeug jedoch weiter bis die neue Lancaster den Platz einnehmen konnte und die ersten davon erhielten noch die Rümpfe der Manchester mit einer Reihe von kleinen Fenstern auf jeder Seite.

Die Avro Manchester wurde dann 1942 aus den Frontverbänden gezogen.

Benutzer: Großbritannien (RAF).


Animation 3d-Modell Avro Manchester


Spezifikationen Avro 679 Manchester Mk IA

Spezifikationen
Avro 679 Manchester Mk IA Spezifikation
Typ schwerer strategischer Nachtbomber
Antrieb2 x Rolls-Royce Vulture I 24-Zylinder-Motoren in X-Auslegung mit max. 1.760 PS (tatsächlich aber auf 1.480-1.500 PS gedrosselt)
Besatzung 7
Spannweite27,46 m
Länge über alles21,34 m
Höhe über alles5,94 m
Leergewicht 14.152 kg
Startgewicht25.408 kg (tatsächlich aber nur max. 22.680 kg erlaubt)
Höchstgeschwindigkeit 402 km/h
Dienstgipfelhöhe 5.852 m
Reichweite1.930 km (mit voller Bombenlast)
Bewaffnung
Avro 679 Manchester Mk IA Spezifikation
drei elektrisch angetriebene Türme in der Nase (2 MGs), auf dem Rumpf (2 MGs) und im Heck (4 MGs)
MGs insgesamt8 x 7,7-mm Browning
Zuladung4.695 kg Bombenzuladung im internen Bombenschacht
Einsatzstatistik
Avro 679 Manchester Mk IA Angaben
Erstflug 25. Juli 1939
Truppenlieferung November 1940
Endlieferung November 1941
Verwendung im Fronteinsatz bis Juni 1942
Stückzahl (alle) insgesamt 209
Einsätze1.269 (davon 983 als Bomber)
Verluste76 (16,7 Einsätze je Verlust)
Bombenmenge auf Ziele1.826 t (1,86 t je Bombereinsatz)
3d-Modell Avro Lancaster

3d-Modell Avro Lancaster

Praxisbahn
Bookmark the permalink.

Leave a Reply

  • Verwandte Themen