Aviatik B.I


Aviatik B.I

Aviatik B.I

Aviatik B.I

Geschichte: Die österreichische Tochterfirma des Leipziger Unternehmens Aviatik brachte Ende 1914 den Typ heraus, der in großen Stückzahlen für die österreichisch-ungarische Armee gebaut wurde. Aufgrund der großen Reichweite wurde der Typ als strategischer Aufklärer über weiten Teilen der Ostfront eingesetzt.

  • ZWEISITZIGER AUFKLÄRER
  • wassergekühlter 100-PS Mercedes D.I-6-Zylinder Motor
  • Spannweite 14 m
  • Länge 8 m
  • Startgewicht 860 kg
  • Geschwindigkeit: 105 km/h
  • Flughöhe: 2500 m
  • Flugdauer: 4 Stunden
  • Bewaffnung: eingebautes schweres 7,92mm- Schwarzlose-MG
  • Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    • Im Blickpunkt:

      • 'Stuka zu Fuß' 28-, 30- und 32-cm Wurfkörper

        Nebelwerfer für 28- oder 32-cm Wurfkörper und 30-cm Wurfkörper 42 (Teil II der deutschen Nebelwerfer im Zweiten Weltkrieg.) Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken und Bilder. 28- oder 32-cm Wurfkörper und […]

      • 3d-Modell eines englischen Tommys Lee-Enfield Gewehr No.4 Mark 1

        Das Standard-Gewehr der englischen Infanterie im Zweiten Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Lee-Enfield Rifle No.4 Mark 1. Typ: Infanterie-Gewehr. Geschichte Das bekannte Lee-Enfield Gewehr begann seinen Dienst […]

      • Angriff auf Pearl Harbor US-Marine bei Kriegseintritt

        Schiffe, Stärke und Organisation der US Navy bei Kriegseintritt durch den Angriff auf Pearl Harbor. Die US-Marine im Atlantik und Pazifik Ende 1941 und 1942. Stärke der US-Marine im Dezember […]

      • Maschinenpistole Typ100/40. MP Typ 100, MG Typ 11 und 96

        Japanische Maschinenpistole Typ 100. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Typ: Japanische Maschinenpistole. Geschichte: Ähnlich wie in Großbritannien wurde in Japan die Entwicklung einer Maschinenpistole verschlafen. Erst 1935 […]