Airco D.H.9

Airco D.H.9

Geschichte: Die DH9 war als Nachfolger der DH4 als Standard-Tagbomber auf schnelle Massenproduktion ausgelegt. Zudem rückte der Pilot nun hinter den Benzintank nahe zum Beobachter, sodass eine Kommunikation möglich und der Tank besser geschützt war. Trotzdem waren viele DH9, je nach Motor, gefährlich untermotorisiert, aber dafür kam alle 40 Minuten ein Flugzeug von den Fließbändern. Serienlieferung in Großbritannien ab Dezember 1917, später auch in USA.

  • ZWEISITZIGER BOMBER
  • verschiedene Motoren von 230 bis 540 PS
  • Spannweite 14 m
  • Länge 9,22 m
  • Startgewicht 2107 kg
  • Geschwindigkeit: 198 km/h
  • Flughöhe: 5105 m
  • Flugdauer: 5,5 Stunden
  • Bewaffnung: ein starres 7,62mm Vickers-MG, ein schwenkbares 7,62mm Lewis-MG, 204 kg Bomben
  • Share
    Veröffentlicht von
    Blocker

    Letzte Reports

    Zeppelin Gigant R-Serie

    Schwerer deutscher Bomber Zeppelin Staaken R-Serie 'Gigant' aus dem Ersten Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen,… mehr

    3.08.2020

    SS im Krieg

    Die Waffen-SS im Krieg (Teil II). Einsätze, Stärke und Verluste der Waffen-SS-Divisionen. hier zu Teil… mehr

    3.08.2020

    Ungarische Streitkräfte 1942

    Stärke und Organisation der Armee und Luftwaffe von Ungarn im Jahr 1942. Kriegsgliederung an der… mehr

    2.08.2020