Airco D.H.4

Airco D.H.4

Airco D.H.4

Airco D.H.4

Geschichte: Truppenlieferung ab März 1917. Als erstes britisches Flugzeug für die Aufgabe als Tagbomber entwickelt. Trotz einiger schwerer Nachteile (Verständigungsprobleme zwischen Besatzungsmitglieder und gefährdeter Benzintank) aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit erfolgreich. In Großbritannien wurden 1449 gebaut und seit Ende 1917 in den USA bis zum Waffenstillstand weitere 4846 ausgeliefert.

  • ZWEISITZIGER BOMBER
  • 375-PS Rolls-Royce-Eagle VIII 12-Zylinder V-Motor
  • Spannweite 12,95 m
  • Länge 9,35 m
  • Startgewicht 1575 kg
  • Geschwindigkeit: 219 km/h
  • Flughöhe: 6096 m
  • Reichweite: 676 km
  • Bewaffnung: starres 7,62mm-Vickers MG auf dem Bug, Einzel- oder Zwillings-Lewis-MG 7,62mm im hinteren Cockpit, bis zu 209 kg Bomben unter Rumof und Tragflächen
  • Auch interessant:
    Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

    Kommentar verfassen