22. Juli 1914 (Mittwoch)

Britischer Außenminister Sir Edward Grey

Für den britischen Außenminister Sir Edwar Grey war es klar, daß Großbitannien sein Bündnis mit Frankreich einhalten wird. Darüber ließ Grey den deutschen Botschafter nicht im Zweifel, in Berlin achtete jedoch niemand darauf.

POLITIK: RUSSLAND
Der russische Außenminister Sasonow warnt Wien vor drastischen Maßnahmen gegen Serbien.

POLITIK: DEUTSCHLAND
Der österreichische Botschafter in Berlin legt dem deutsche Außenminister Jagow das Ultimatum gegen Serbien vor, welches dieser genehmigt.

POLITIK: ENGLAND
Der britische Außenminister Sir Edward Grey erfährt von Ihrer Majestäts Botschafter in Wien, dass jegliches Ultimatum für Serbien unannehmbar gemacht werden wird. Er spricht mit dem deutschen Botschafter in London, Fürst Lichnowsky, und warnt ihn, daß Berlin das Ultimatum nicht unterstützen soll.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    Dezember 2018
    MDMDFSS
    « Nov  
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31