Kriegstagebuch 21. August 1914


Deutscher Panzerwagen greift belgische Soldaten in Charleroi an

Ein deutscher Panzerwagen greift belgische Soldaten während der Strassenkämpfe in Charleroi an.


Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 21. August 1914:

WESTFRONT
Belgien: SCHLACHT VON CHARLEROI (bis zum 23. August) entlang des Flusses Sambre. Bülows Truppen überschreiten den Fluss und zerschlagen 6 französisch Divisionen, welche am nächsten Tag einen Gegenangriff durchführen. Bis zum 23. August werden die Franzosen 13 km südlich des Flusses zurückgedrängt. Jedoch entkommt die französische Fünfte Armee unter Lanrezac und das BEF unter J. French durch ein schnelles Manöver einer deutschen Einschließung im Sedan-Stil von 1870, was von Kluck, Bülow und Hausen überrascht hat. Trotzdem wird Lanrezac für seine Führung in Frankreich scharf kritisiert.
Um 10 Uhr beginnen die Deutschen mit der Beschießung der Festung Namur.
Die SCHLACHT IN DEN ARDENNEN (bis zum 23. August) beginnt mit einem 15 – 25 km breiten französischen Vormarsch in mehreren Heeressäulen in die hügelige und stark bewaldete Region, trotz heftigen Regens am Nachmittag.

OSTFRONT
Galizien: Kavallerie-Schlacht zwischen Österreich-Ungarn und Russland bei Jaroslawice, wo 2.500 Reiter in 4 Wellen angreifen. Die russische 10. Division siegt während einer Sonnenfinsternis.

SÜDFRONTEN
Serbien: Die serbische 2. Morava-Division besetzt wieder Krupanj.

NEUTRALE
Osmanisches Reich: Churchill äußerst sich heftig gegen die Türken in einer Kabinettssitzung in London. Die für die in England fertiggestellten Kriegsschiffe vorgesehenen türkischen Besatzungen kehren unverrichteter Dinge wieder nach Konstantinopel zurück. Weitere 28 deutsche Offiziere treffen dort ebenfalls ein.

AFRIKANISCHE FRONTEN
Südafrika: Deutsche Patrouillen dringen über den Fluss Orange vor.

SEEKRIEG
Pazifik: Der französische Kreuzer Dupleix kapert 2 für Admiral Spee vorgesehene Versorgungsschiffe. 2 japanische Kreuzer werden nach Singapur geschickt, um sich einer britischen Flotteneinheit anzuschließen.

POLITIK
Peru: Die Regierung erklärt ihre Neutralität.

HEIMATFRONTEN
Großbritannien: Die Aufstellung von 6 neuen Armee-Divisionen wird genehmigt.

Supremacy 1914
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • Alabtros B II Albatros B, C

      Deutsche zweisitzige Aufklärungsflugzeuge Albatros B und C-Typen aus dem Ersten Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und Modell. Albatros B I, B II, B III, C I, CIII Typ: […]

    • Maschinenpistole Typ100/40. MP Typ 100, MG Typ 11 und 96

      Japanische Maschinenpistole Typ 100. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Typ: Japanische Maschinenpistole. Geschichte: Ähnlich wie in Großbritannien wurde in Japan die Entwicklung einer Maschinenpistole verschlafen. Erst 1935 […]

    • AEG G.IV AEG G-Bomber

      AEG G-Typ-Bomber aus dem Ersten Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und Modell. AEG G-Typen Typ: Bomber. Geschichte Die Aufstellung von Bomberstaffeln an der Westfront während des Ersten Weltkrieges […]

    • Kanone 149/35

      Italienische schwere Kanone 149/35 Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3D-Modell. Cannone da 149/35A Typ: schwere Kanone. Geschichte: Die Entwicklung einer neuen schweren Artillerie-Kanone, welche das 1882 eingeführte ältere […]