15. August 1944 (Dienstag)

Absprung US-Fallschirmjäger Südfrankreich

Mit dem massierten Absprung von Fallschirmjägern über Südfrankreich wird der Brückenkopf für die Operation ‘Anvil’ gesichert. Hier springen Fallschirmjäger zwischen Nizza und Marseille aus amerikanischen C-47 Dakota Transportflugzeugen ab.

SEE- UND LUFTKRIEG
Operation Anvil bzw Dragoon: ALLIIERTE 7. ARMEE LANDET IN SÜDFRANKREICH zwischen Nizza und Toulon, zusammen mit Luftlandetruppen hinter dem Brückenkopf. 1.300 Flugzeuge hämmern auf die schwachen deutschen Abwehrstellungen ein.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen