Kriegstagebuch 15. August 1944


Absprung US-Fallschirmjäger Südfrankreich

Mit dem massierten Absprung von Fallschirmjägern über Südfrankreich wird der Brückenkopf für die Operation ‘Anvil’ gesichert. Hier springen Fallschirmjäger zwischen Nizza und Marseille aus amerikanischen C-47 Dakota Transportflugzeugen ab.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 15. August 1944:

SEE- UND LUFTKRIEG
Operation Anvil bzw. Dragoon: ALLIIERTE 7. ARMEE LANDET IN SÜDFRANKREICH zwischen Nizza und Toulon, zusammen mit Luftlandetruppen hinter dem Brückenkopf. 1.300 Flugzeuge hämmern auf die schwachen deutschen Abwehrstellungen ein.

Supremacy 1914
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • P-39 Kingcobra Lend-Lease Flugzeuge Lend-Lease

      Lend-Lease Panzer und Flugzeuge für Russland 1941-1945. Waffenlieferungen der West-Alliierten an die Sowjetunion während des Zweiten Weltkrieges. Lend-Lease-Panzer Die Rote Armee verwendete eine große Anzahl von Lend-Lease-Panzer und andere gepanzerte […]

    • Stielhandgranate StG 24 Handgranaten Wehrmacht

      Deutsche Handgranaten im Ersten und Zweiten Weltkrieg: Stielhandgranate, Eierhandgranate, Nipolit-Granate. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3D-Modelle. Steilhandgranate Stielhandgranate StG24 und StG39 Typ: Handgranate. Geschichte Diese Granate war die deutsche […]

    • Bulgarische Armee 1. Weltkrieg

      Die bulgarische Armee von 1915 bis 1918 im Ersten Weltkrieg. Uniformen, Stärke, Divisionen, Organisation und Verluste. Bulgarien errang die Unabhängigkeit von der osmanischen Herrschaft am 13. Juli 1878. Im Juli […]