15. August 1944 (Dienstag)

Absprung US-Fallschirmjäger Südfrankreich

Mit dem massierten Absprung von Fallschirmjägern über Südfrankreich wird der Brückenkopf für die Operation ‘Anvil’ gesichert. Hier springen Fallschirmjäger zwischen Nizza und Marseille aus amerikanischen C-47 Dakota Transportflugzeugen ab.

SEE- UND LUFTKRIEG
Operation Anvil bzw Dragoon: ALLIIERTE 7. ARMEE LANDET IN SÜDFRANKREICH zwischen Nizza und Toulon, zusammen mit Luftlandetruppen hinter dem Brückenkopf. 1.300 Flugzeuge hämmern auf die schwachen deutschen Abwehrstellungen ein.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen