Kriegstagebuch 4. Mai 1916

 Ilya Muromets

Über 80 bomber Ilya Muromets wurden gebaut. Sie waren gegen Angriffe ziemlich immun, wenn auch ihre Genauigkeit beim Bombenabwurf beschränkt war.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 4. Mai 1916:

Luftkrieg

Ostfront: Der russische schwere Bomber Ilya Moutometz II (Pankratiev) fliegt den ersten von fünf erfolgreichen bewaffneten Aufklärungseinsätzen im Mai über den Abschnitten Yazlovetch-Bugatch und Yazlovetch-Rusilov und hilft bei der Eroberung von Yazlovetch.

Naher Osten

Mesopotamien: Die 450 gefangengenommen britischen Offiziere der Garnison von Kut werden mit einem Raddampfer nach Bagdad gebracht.

Seekrieg

Deutschland: Die Regeln des Kreuzerkriegs müssen durch die U-Boot-Kommandanten nun angewendet werden, sofern Schiffe nicht versuchen zu fliehen oder Widerstand leisten.
Adria: Das französische U-Boot Bernoulli bläst das Heck des österreich-ungarischen Zerstörers Csepel an der Einfahrt nach Cattaro weg.

Politik

Deutschland: Die Regierung verspricht in der Antwort auf die amerikanische Sussex-Note, daß keine unbewaffneten Schiffe ohne Vorwarnung versenkt werden. Die US-Regierung akzeptiert dies am 8. Mai.

Neutrale

USA: Der US-Kongress verdoppelt die Anzahl der Kadetten in West Point. US-Marines landen in Santo Domingo an, um die Ordnung wiederherzustellen.

Call of War
Bookmark the permalink.

Leave a Reply