Kriegstagebuch 27. März 1915

Türkische Kavallerie in Armenien

Türkische Kavalleristen reiten durch ein armenisches Dorf.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 27. März 1915:

Naher Osten

Armenien: Russische Truppen nehmen wieder Artvin am oberen Chorok. Die Türken evakuieren Batumi am 29. März.
Mahmud Kamil Pascha ersetzt Hasan Izzet Pascha als Befehlshaber der türkischen Dritten Armee, behält aber bis auf weiteres den gleichen deutschen Stabschef, Major Guse. Seine Armee wird auf 35.000 Mann verstärkt.
Ägypten: Die Royal Navy Division, die französische Division und die britische 29. Division landen an und verstauen ihre Ausrüstung bis zum 29. März.

Westfront

Maas: Französischer Vorstoß bei Les Éparges und Abwehr von Gegenangriffen am nächsten Tag.

Seekrieg

Atlantik: Der letzte deutscher Überwasser-Handelszerstörer (bis zum 11. Januar 1916) wird durch britische Schiffe versenkt.

Luftkrieg

Dardanellen: Die 1. Ballon-Abteilung des Royal Navy Air Service wird an Bord des ex-Bagger-Schiffes Manica nach den Dardanellen geschickt. Sie kommt auf Mudros am 9. April an.

Politik

Österreich-Ungarn: Die Regierung macht im Trentino territorialen Zugeständnisse an Italien.

Heimatfronten

Großbritannien: Eine Pressekampagne wegen Munitionsknappheit beginnt nach Feldmarschall Frenchs Interview gegenüber der Times.
Deutschland: Großadmiral Tirpitz kontaktiert den Arzt des Kaisers, um dessen Ideen für die Regentschaft des Kronprinzen herauszubekommen.
Osmanisches Reich: Ein Gesetz zur Förderung der Industrie verabschiedet.

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    December 2016
    MTWTFSS
    « Nov  
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031 
  • Call of War