Kriegstagebuch 2. Februar 1916

'Mother', der Prototyp für den britischen Panzer

‘Mother’, der Prototyp für den britischen Panzer, bei einer Testfahrt. Der Tank wurde aus Kesselblech gefertigt und kann durch seine Nieten identifiziert werden, welche enger als auf den Serienmodellen angeordnet sind.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 2. Februar 1916:

Geheimkrieg

Großbritannien: Kriegsminister Kitchener bezeichnet den Tank ‘Mother’ als ‘ein ziemlich großes mechanisches Spielzeug’, nachdem er zusammen mit Lloyd George bei den Erprobungen anwesend war. Trotzdem berichtet er dem Kriegsausschuss am nächsten Tag, daß er ‘beeindruckt’ wäre. Der König unternimmt am 8. Februar eine Fahrt mit ‘Mother’. Ein Wissenschaftsausschuss zur Förderung der Kriegswissenschaften wird gebildet.

Afrikanische Fronten

Ostafrika: Der Nord-Jubaland-Stamm erobert den Grenzposten Serenli in der Nacht vom 2./3. Februar, tötet 95 Mann und erbeutet ein Maschinengewehr. Der Stamm beherrscht die Gegend bis zum August 1917, als der Posten wieder besetzt wird.

Bookmark the permalink.

Leave a Reply