Kriegstagebuch 19. Januar 1915

UB-1-Klasse

Die deutsche UB-1-Klasse sind kleine Küsten-U-Boote, welche per Eisenbahn zu den vorgesehenen Operationsgebieten gebracht werden können. Sie werden entweder vor der belgischen Küste oder später auch in der Adria eingesetzt.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 19. Januar 1915:

Seekrieg

Deutschland: Das erste Küsten-U-Boot der UB-Klasse, UB-1, wird in Kiel von Stapel gelassen. Der Bau ist in nur 75 Tagen abgeschlossen. Die Klasse aus 17 U-Boote wird bis zum 23. April fertiggestellt.
Nordsee: Ein deutsches Flugzeug entdeckt Admiral Beattys Schlachtkreuzer auf einer Kampf-Patrouille westlich der Helgoländer Bucht.

Westfront

Joffre ermahnt den Befehlshaber des Britischen Expeditionskorps, seine Priorität auf die Bildung von Reserven zu legen, anstatt eine Offensive in Richtung Ostende-Zeebrügge vorzubereiten.
Flandern: Schneestürme schränken die Kampfhandlungen ein.
Elsass: Ein deutscher Angriff auf Hartmanns Kopf kommt einer französischen Offensive zuvor. Die Kämpfe gehen weiter bis zum 22. Januar.

Luftkrieg

Großbritannien – ERSTER ZEPPELIN-ANGRIFF auf Großbritannien: die Marine-Luftschiffe L3 und L4 bombardieren in der Nacht vom 19./20. Januar militärisch wirkungslos East Anglia. Es gibt 20 zivile Opfer, darunter 2 Kinder, und Schäden im Wert von 7.740 Britischen Pfund.
2 FB5 Gunbus der 7. Squadron (Staffel) des Royal Flying Corps fliegen ihren allerersten Nachteinsatz, aber Motorschäden erzwingen Notlandungen.

Politik

Deutschland: Die Regierung protestiert gegen den Verkauf von US-Wasserflugzeugen an die Alliierten. Bryan antwortet am 29. Januar, dass dies keine Kriegsschiffe wären.

Supremacy 1914
Bookmark the permalink.

Leave a Reply

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    December 2016
    MTWTFSS
    « Nov  
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031