Kriegstagebuch 15. Februar 1915

General August von Mackensen

General August von Mackensen (links) ist einer der erfolgreichsten deutschen Befehlshaber an der Ostfront und kommandiert die Neunte Armee, welche Warschau angreift. Das Unternehmen ist jedoch nur ein Ablenkungsmanöver, um Rußland von den anderen deutschen und österreich-ungarischen Offensiven in Ostpreußen bzw Galizien abzulenken.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 15. Februar 1915:

Ostfront

Polen: Gallwitz nimmt Plotsk an der Weichsel, schlägt die Russen und greift die Festung Przasnysz am 17. Februar an. Das deutsche XXI. Korps marschiert 36 km, um 70.000 Russen im Augustow-Wald einzuschließen (am 17. Februar ist der Kessel geschlossen).
Karpaten: General Böhm-Ermolli übernimmt die verstärkte österreich-ungarische Zweite Armee (60.700 Infanteristen).

Südfronten

Serbien: Es wird über einen Vorstoß von albanischen Irregulären nach Südserbien berichtet, welche aber am nächsten Tag wieder über die Grenze zurückgetrieben werden.

Afrikanische Fronten

Tripolitanien: Italienische Soldaten kommen in Beni Ulid an, nachdem sie Bu Ngeim in der südwestlichen Sirte verlassen haben. Sie besetzen die Oase Gadames an der tunesischen Grenze nach einem Vorstoß mit andauernden Kämpfen seit dem 13. Januar.

Politik

Großbritannien: Die Regierung antwortet auf die US-Note wegen der Blockade Deutschlands. Ein anglo-französisches Abkommen ergänzt die Prisen-Übereinkunft vom 9. November 1914.
Deutsch-Britischer Austausch von schwer verwundeten Kriegsgefangenen.

Heimatfronten

Großbritannien: Churchill im House of Commons: “… wir erwarten, dass wir die Verluste (bei den Dardanellen) auf einen überschaubaren Rahmen beschränken können … ‘.
Singapur: Meuterei der 5. indischen Leichten Infanterie bis zum 18. Februar. 39 Europäer werden getötet, 37 der Meuterer hingerichtet.

Neutrale

USA: Bericht der Rockefeller Foundation (Stiftung) War Relief Committee veröffentlicht.

Call of War
Bookmark the permalink.

Leave a Reply

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    December 2016
    MTWTFSS
    « Nov  
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031