Kriegstagebuch 13. April 1915

Britische 13-Pfünder-Flak

Die britische 13-Pfünder Flugabwehrkanone ist eine Kombination aus einem Feldgeschütz der berittenen Artillerie und einem Thornycroft J-Typ-Kraftwagen und wird erstmals 1915 eingesetzt.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 13. April 1915:

Luftkrieg

Westfront: Das deutsche Heeres-Luftschiff L235 wird von Flugabwehrfeuer während der Bombardierung von Poperinghe beschädigt und wird bei der Notlandung bei Ypern zerstört.

Westfront

Aisne: Französischer Erfolg in der Nähe von Berry-au-Bac.

Seekrieg

Bulgarien: Das britische Schlachtschiff Agamemnon läuft im Hafen von Dedeagach für einen diplomatischen Besuch ein und verbleibt dort bis zum nächsten Tag.
Ärmelkanal: Konteradmiral Bacon ersetzt Hood im Kommando über die Dover Patrol.

Heimatfronten

Großbritannien: Lloyd George wird Teilnehmer beim neuen Munitionsausschuss des Kabinetts.

Bookmark the permalink.

Leave a Reply