Kriegstagebuch 11. Dezember 1915

Rekrutierung Freiwilliger

Freiwillige melden sich in Großbritannien für den Militärdienst.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 11. Dezember 1915:

Heimatfronten

Großbritannien: Große Rekrutierungswelle in den letzten 2 Tagen nach dem bisherigen Altersgruppen-System.

Westfront

Artillerie-Duelle an verschiedenen Stellen. Die nationale belgische Munitionsfabrik in Frankreich in Le Havre explodiert unter schweren Verlusten.
Champagne: Kämpfe mit Gewehrgranaten und Bomben trotz anhaltenden Regens.

Südfronten

Serbien: Anglo-Französischer Rückzug nach Griechenland beginnt mit einiger Verwirrung unter feindlichem Druck. 122 britische Soldaten werden bis zum nächsten Tag getötet oder gefangen genommen.

Afrikanische Fronten

Libysche Wüste: Britische Truppen verdrängen 300 Senussi-Stammeskrieger westlich von Mersa Matruh, fügen am 13. Dezember 1.200 von ihnen eine Niederlage am Wadi Shaifa zu und schlagen 5.000 Krieger bei Jebel Medwa am 26. Dezember.

Luftkrieg

Deutschland: Das Marine-Luftschiff SL4 wird in Gale in seinem Schuppen zerstört, nachdem der Wind die Tore aufgeblasen hat.

Bookmark the permalink.

Leave a Reply