Kriegstagebuch 10. Juni 1915

italienische U-Boot 'Medusa'

Das italienische U-Boot ‘Medusa’ entwarf die Fiat-San-Giorgio-Werft in La Spezia. Es war der Prototyp der ersten mit Dieselantrieb ausgerüsteten italienischen U-Boote.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 10. Juni 1915:

Seekrieg

Adria: Das als U 11 unter österreich-ungarischer Flagge laufende deutsche Küsten-U-Boot UB 15 (Heimburg) überrascht und versenkt das italienische U-Boot Medusa.

Mittlerer Osten

Armenien: Die türkischen Truppen gewinnen die Zweite Schlacht von Tortum (bis zum 12. Juni).
Gallipoli: Die Krankenhäuser auf Lemnos, Malta und in Ägypten sind mit Verwundeten überflutet. Erste Brot-Ausgabe für die ANZAC-Truppen am nächsten Tag.

Afrikanische Fronten

Nord-Kamerun: Das deutsche Fort Garua übergibt sich für den nächsten Tag. Die Flucht der meuternden Garnison wird durch eine Flußüberschwemmung verhindert. Es werden 249 Kriegsgefangene, 4 Kanonen und 10 MGs erbeutet.

Heimatfronten

Russland: Anti-deutsche Ausschreitungen in Moskau bis zum 12. Juni. Innenminister Maklakov wird durch Prinz Zscherbatow ersetzt.
Großbritannien: Das House of Commons stimmt für einen 250-Millionen-Pfund-Kredit für den Krieg. Der Krieg kostet die Briten nun 2,66 Millionen Pfund pro Tag seit dem 1. April 1915.

Call of War
Bookmark the permalink.

Leave a Reply

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    January 2017
    MTWTFSS
    « Dec  
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031